Aktuelles

Social Media for President!

US-Präsident Obama ist für vier weitere Jahre gewählt. Noch nie hat ein Wahlkampf derartige Unsummen verschlungen wie dieser: 5,8 Milliarden Dollar sollen insgesamt für den Sitz im Weißen Haus draufgegangen sein - das hat das unabhängige "Center for Responsive Politics" errechnet.

US-Präsident Obama ist für vier weitere Jahre gewähltDarüber hinaus wurde wie nie zuvor der Wahlkampf über die sozialen Netzwerke ausgetragen - es hat sich eindrucksvoll gezeigt, wie Menschen bewegt und welche meinungsmachenden Lawinen über Facebook, Twitter, Google+ & Co. losgetreten werden können. Wer die entsprechenden Streams, Tweets und Feeds verfolgt hat weiß, das der alte neue Präsident auch hier die Nase vorn hatte. Inhaltlich - und technisch, junge Menschen werden werden eben über virtuelle Kanäle erreicht.

Nun ist die Wahl gelaufen. Nach den ersten Hochrechnungen veröffentlichte Obama auf in den sozialen Netzwerken ein Foto, das ihn in inniger Umarmung mit seiner Frau Michelle zeigt. "Four more years!" schrieben seine Content Manager und bekamen fast eine halbe Million "Likes" - und das binnen zehn Minuten. Gegenspiele Mitt Romney blieb nach Bekanntwerden der ersten Ergebnisse zunächst auffallend sprachlos - dafür kommentierten die User auf seinen Seiten zig-tausendfach.

Der US-Wahlkampf hat gezeigt, was mit der entsprechenden Strategie in sozialen Netzwerken möglich ist. Auch die weltweite Berichterstattung über den Wahlkampf wäre ohne soziale Netzwerke kaum denkbar gewesen. Nach Messungen des Nachrichtensenders CNN waren der Präsident und sein Herausforderer durchschnittlich mehrere Millionen Mal Gesprächsthema bei Facebook und wurden geteilt, besprochen, empfohlen, erwähnt. Pro Tag wohlgemerkt.

Der mittlerweile offensichtliche Wahlsieg Obamas ist einmal mehr und vor allem ein Erfolg der neuen Medien.

07.11.2012

RSS Newsfeed
Alle News vom TAGWORX.NET Neue Medien können Sie auch als RSS Newsfeed abonnieren, klicken Sie einfach auf das XML-Symbol und tragen Sie die Adresse in Ihren Newsreader ein!